Getrennte Gebühr

Ökologisches Verhalten zahlt sich aus ...

... deshalb haben wir für alle Grundstücke die getrennte Abwassergebühr. Das heißt, man bezahlt nur die Abwassermenge, die man in die öffentliche Kanalisation einleitet bzw. für die Flächen, die versiegelt und an die Anlagen der Stadtentwässerung angeschlossen sind. Diese beiden Kostenarten werden bei der getrennten Entwässerungsgebühr getrennt abgerechnet.

Seit 01.01.2020 gelten folgende Gebührensätze bis 31.12.2021:
Schmutzwassergebühr: 1,35 €/m³ bezogene Wassermenge
Niederschlagswassergebühr: 0,76 € /m² versiegelte Fläche und Jahr

Die Schmutzwassergebühr wird nach dem Trinkwasserverbrauch berechnet, die Niederschlagswassergebühr rechnet sich nach der versiegelten und angeschlossenen Fläche.